Saint-Exupéry, Antoine de & Joann Sfar: Der kleine Prinz

Antoine de Saint-Exuperys „Der kleine Prinz“ ist ja definitiv eine meiner Lieblingsgeschichten. Daher war ich auch wirklich gespannt auf die Graphic Novel Adaption von Joann Sfar, habe ich doch erst vor einer Weile meine Begeisterung für diese Romane in Comicform endeckt. Leider konnte mich die Graphic Novel aber nicht wirklich überzeugen.

Joann Sfar hat einen sehr kruden Stil, die sehr starken, schweren Linien wirken oft zittrig, die Formen sind daher zwar sehr dicht und voller schroffer Schattierungen, aber nicht wirklich konstant, sie scheinen sich von Bild zu Bild immer leicht zu ändern, was dem Ganzen einerseits eine irgendwie träumerische Qualität gibt, andererseits entstehen dadurch Bildsequenzen, die völlig atypisch für die Geschichte des kleinen Prinzen scheinen und ehrlich gesagt, einfach gruselig wirken – besonders an einer Stelle relativ am Anfang, an der dem kleinen Prinzen selbst geradezu dämonisch wirkende Züge verpasst wurden.

Auch hatte ich das Gefühl, dass die Erzählung selbst in dieser Adaption nicht wirklich flüssig rüberkommt, sondern immer wieder sehr abgehakt wirkt. Das nimmt ihr natürlich einiges von ihrem eigentlichen Zauber, besonders eben in Kombination mit dem teils so kruden, schweren Zeichenstil.

Alles in allem konnte mich Joann Sfars Graphic Novel Adaption von Antoine de Saint-Exuperys „Der kleine Prinz“ daher nicht so richtig überzeugen, es geht einfach viel dieser Magie, die sich zwischen den Zeilen der Originalgeschichte verbirgt, verloren. Vielleicht hätte das durch einen anderen Zeichenstil wieder wettgemacht werden können, aber so war die Graphic Novel leider einfach nicht mein Fall.

1
Werbung
♥ Rezensionsexemplar ♥
Der kleine Prinz () von

Le Petit Prince, übersetzt von
Illustriert von
Genre: ,
Verlag: , Dezember 2015
ISBN: 9783551713797, taschenbuch, 112 Seiten
Mehr Infos zum Buch beim Verlag

Inhaltsangabe:
"Der kleine Prinz" des französischen Autors Antoine de Saint-Exupery ist ein Klassiker im besten Sinne: Seit über 60 Jahren fasziniert das moderne Märchen über Freundschaft und Menschlichkeit junge wie alte Leserinnen und Leser und übt eine ungebrochene Anziehungskraft aus. "Der kleine Prinz" wurde in nahezu alle Medien übertragen, aber "In der Comic-Interpretation ähnelt der Kleine Prinz den Zeichnungen im Original, wirkt aber (...) noch jünger und lebendiger." Der Tagesspiegel In Frankreich wurde der Band begeistert aufgenommen und 2008 im Rahmen des wichtigsten europäischen Comicfestivals in Angoulême als beste Graphic Novel für junge Leser ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf rikerandom.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.