Schattenspringer & Autistic-Hero-Girl – Die Comics von Daniela Schreiter

Autismus Spektrum? Asperger Syndrom? Hat man vielleicht schon mal gehört, aber was genau das ist? Da können sich die wenigsten Nicht-Betroffenen wirklich etwas drunter vorstellen und wenn ist es oft die Idee des Rain Man mit Inselbegabung – nicht gerade das realistischste Bild. Das liegt vermutlich auch daran, dass Autismus und seine Ausprägungen oft ein sehr individuelles Thema sind. Damit leitet Daniela Schreiter auch den dritten Teil ihrer Graphic Novel Reihe, „Schattenspringer 3: Spektralfarben“ ein: „Wer einen Autisten kennt, kennt genau EINEN Autisten“. Aber von vorne!

Daniela Schreiter ist Berlinerin, Comicautorin und -zeichnerin und Asperger-Autistin. Ihre Erfahrungen mit dieser Diagnose stellt sie in ihren Comics künstlerisch dar. Der Comicband „Die Abenteuer von Autistic-Hero-Girl“ enthält eine Sammlung kurzer Comicstrips rund um die Herausforderungen, das Unwissen und die Vorurteile, denen sich Autistic Hero-Girl im Alltag immer und immer wieder stellen muss. Auch ihre bislang drei „Schattenspringer“ Graphic Novels setzen sich autobiographisch mit Asperger auseinander.

Während „Schattenspringer 1: Wie es ist, anders zu sein“ vor allem von Danielas Kindheit erzählt und davon, wie sie als Asperger Autistin ihre Umwelt wahrnimmt – wie als sei sie auf dem falschen Planeten, geht es in „Schattenspringer 2: Per Anhalter durch die Pubertät“, oh Wunder, damit weiter, wie sie ihre Pubertät erlebt hat. Der gerade erschienene dritte Teil, „Schattenspringer 3: Spektralfarben“ hingegen sammelt nicht mehr nur ihre eigenen Erfahrungen, sondern auch die anderer Asperger Autisten. Ganz nach dem eingangs bereits zitierten Motto „Wer einen Autisten kennt, kennt genau EINEN Autisten“.

Ich fand alle vier Comics absolut super. Sie sind wahnsinnig informativ, vermitteln einen total spannenden Einblick in Danielas Leben (und, in „Schattenspringer 3“, eben auch das anderer Autisten) und dabei auch noch wunderschön anzusehen. Mein einiger ‚Minuspunkt‘ wäre tatsächlich, dass Schattenspringer 1 – 3 leider nicht vollständig in Farbe sind, aber das ist wohl kaum ein echtes Problem. Von mir gibt es auf jeden Fall für alle Titel eine dicke Empfehlung!

4
Werbung
Schattenspringer Band 1-3 & Die Abenteuer von Autistic-Hero-Girl (, ) von

Genre: ,
Verlag: , März 2014, Juli 2015, August 2018 & Oktober 2017
ISBN: 9783862019502, 9783957983084, 9783741606373 & 9783833235405, gebunden, 160, 160, 160 & 64 Seiten
Mehr Infos zum Buch beim Verlag

Inhaltsangabe:
Daniela ist Asperger-Autistin. Seit ihrer Diagnose wollte sie einen Comic darüber zeichnen, wie es ist, als Autist zu leben, zu sehen, zu fühlen. Wörter allein haben dafür einfach nie ausgereicht. In ihrem Debüt "Schattenspringer" zeichnet sie nun ihre Kindheit bis zum Erwachsenenalter auf und zeigt, welche Hürden es dabei zu meistern gilt, von denen Nicht-Autisten nicht einmal ahnen, dass sie überhaupt existieren. Einfühlsam und authentisch legt sie dar, wie sich im Anderssein der Alltag gestaltet. Gleichzeitig erkennt man sich auch als Leser oft in den von ihr beschriebenen Situationen wieder.

Mit ihrem Debüt "Schattenspringer – Wie es ist, anders zu sein" hat Daniela Schreiter eine autobiographische Graphic Novel vorgelegt, die unterhaltsam und berührend ihre Kindheit und Jugend als Asperger-Autistin nachzeichnet. In der Fortsetzung "Schattenspringer – Per Anhalter durch die Pubertät" geht es vor allem um die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens, und die erste Klassenfahrt war ein großer Schritt in diese Richtung. Außerdem geht es um die erste Liebe, das Studium und am Ende im Erwachsenenalter die Diagnose. Was ändert sich, wenn das Gefühl des Andersseins plötzlich den Namen "Asperger" trägt?

“Wer einen Autisten kennt, kennt genau EINEN Autisten“, sagt sich Daniela Schreiter im dritten Band von Schattenspringer und macht sich auf, andere Betroffene zu interviewen. Sie kombiniert dies wie immer mit ihren eigenen Erfahrungen und schafft es ein weiteres Mal wundervoll unterhaltend über ein scheinbares Tabuthema aufzuklären, ohne dabei in Leidensgeschichten abzugleiten oder belehrend zu wirken.

Für Asperger-Autisten hält jeder Tag Situationen bereit, die uns vielleicht ”normal” erscheinen. Für sie sind es aber Abenteuer, die eigentlich nur ein Superheld bestehen kann. Unter dem Kostüm von Autistic-Hero-Girl steckt die Berliner Autorin und Zeichnerin Daniela Schreiter, die sich als Asperger-Autistin bestens mit dieser Art des Superheldendasein auskennt. Mit Mut und viel Witz stellt sie sich den Unbilden einer lauten, hektischen und komplett unlogischen Welt voller bedrohlicher Overload-Overlords. Autistic-Hero-Girl bekämpft mit Humor Vorurteile und Unwissenheit aber auch das Zahnarzt-Böse und sie gestattet den Lesern in herrlich pointierten One-Pagern Einblicke in ihr Leben als Superheldin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf rikerandom.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.