Berry, T.J.: Space Unicorn Blues

Publisher Angry Robot beschreibt das eigene Sortiment auf Twitter als „the very best in SF, F & WTF!?“ und ich schätze mal, das beschreibt es ganz gut. Denn „Space Unicorn Blues“ von T.J. Berry ist wirklich, wirklich weird. Und wesentlich düsterer und blutrünstiger als ich erwartet hätte. Aber auch verdammt gut, auf diese durch und durch absurde Art und Weise.

Wilson, G. Willow: Alif der Unsichtbare

In „Alif der Unsichtbare“ vermischt Autorin G. Willow Wilson, die manche vielleicht durch ihre (sehr empfehlenswerten) „Ms. Marvel“-Comics kennen, Cyberthriller und Fantasy vor der eindrucksvollen Kulisse der Stadt zu einem Roman, dessen Prämisse sich, wie ihr im ersten Absatz lesen konntet, nur schwer bis unmöglich spoilerfrei zusammenfassen lässt.