Leselaunen #1: Advent, Advent, die Erste 🕯

Leselaunen ist eine wöchentliche Aktion, die derzeit von Trallafittibooks organisiert wird.

Okay, es ist der 1. Dezember und damit endlich Zeit für den Blog-Restart! Hier war es ja jetzt doch wieder ziemlich lange still, aber ich habe in der Zwischenzeit tatsächlich mal Rezensionen geschrieben! Das heißt, ab sofort gibt es wieder regelmäßige Beiträge und damit auch wieder Leselaunen!


Leselaunen KW 48.2019

Lied der Woche

#SorryNotSorry

Aktuell gelesen

Science Fiction Cover sind wirklich immer sehr kreativ … Zum Glück sind die Geschichten dahinter besser! (Wobei ich sagen muss, dass ich die Cover eigentlich sogar mag, nur nebeneinander und während ich im Regal mehrere andere, ähnliche Bücher sehe, ist es halt etwas eintönig) Kristyn Merbeths „Fortuna“ will ich schon seit Wochen lesen, leider hat Thalia ewig gebraucht um es zu verschicken, aber jetzt ist es endlich da, also yay! Ich habe gestern erst angefangen, aber bisher ist es wirklich gut.

Elizabeth Bear’s „Ancestral Night“ ist mir in mehreren „2019 releases that got overlooked“ Listen aufgefallen und da ich es bis dahin tatsächlich übersehen hatte, dachte ich mir, ich gebe dem Buch mal eine Chance. Und siehe da, die Geschichte von Haimey Dz ist echt spannend! Außerdem rese ich gerade zwischendurch immer wieder einzelne Geschichten aus Catherynne M. Valentes „The Future is Blue“, einer Sammlung von Kurzgeschichten der Autorin, die bei Subterranean Press erschienen ist. Nicht nur habe ich ein schickes limitiertes Hardcover im Regal stehen, die Stories sind bislang auch echt klasse.

„American Hippo“ von Sarah Gailey ist ebenfalls eine Sammlung mit mehreren Geschichten der Autorin. Die erste Story, „River of Teeth“, stand schon länger auf meiner Liste mit Büchern, die ich mir mal näher angucken könnte und mir nur die eine Novelle zu holen, habe ich mir den Sammelband geholt, der nämlich nicht wirklich teurer war. Und dann ist da noch „Pros and (Comic) Cons“, die neuste geeky Text und Comicsammlung herausgegeben von Hope Nicholson – die Sachen, die ich bislang gelesen habe, sind super!

Zitat der Woche

There’s value in work you enjoy, or that serves a need. There’s no value in work for its own sake.

Ancestral Night von Elizabeth Bear

Momentane Lesestimmung

Absolut unkonzentriert. Die vier Bücher oben sind das erste, was ich seit Wochen überhaupt mal angeguckt habe, abgesehen von historischen Romanzen mit Weihnachtssetting. Ich habe momentan tierische Probleme mit der Konzentration und wenn nicht schon die Inhaltsangabe eines Buchs dafür sorgt, dass ich es sofort verschlingen will, hat eigentlich nichts außer Trash eine Chance. Dass ich jetzt direkt vier Sachen gefunden habe, die mich wirklich reizen, ist super. Ich hoffe nur, dass das dann auch anhält, weil ich mittlerweile doch einige vielversprechende Bücher in meinem „rollenden SuB Regal“ stehen habe und da gerne mal wieder voran käme. Das ist übrigens fast ausnahmslos SciFi und ein bisschen Fantasy von Autorinnen und non-binary Schreibenden und eigentlich klingt alles toll, aber gerade halt nicht toll genug. Gucken wir mal, ob sich das ändert oder ich einfach nochmal alle Hail Bristol Romane von KB Wagers rereade, bevor Dienstag der fünfte Roman erscheint.

Leseplanung

Wie gesagt erscheint Dienstag mit „Down Among the Dead“ der insgesamt fünfte Roman rund um Hail Bristol, KB Wagers‘ Gunrunner turned Space Empress Heldin, und ich freue mich schon wahnsinnig darauf. Ich habe das Buch zwar vorbestellt, laut Thalia kann die Lieferung aber noch etwas dauern, also überlege ich jetzt, ob ich mir nicht spontan noch das eBook hole, damit ich direkt loslesen kann … Schauen wir mal!

Ansonsten habe ich mir neben „The Future is Blue“ noch zwei weitere Storysammlungen von Subterranean Press bestellt, „Of Wars, and Memories, and Starlight“ von Aliette de Bodard und „Laughter at the Academy“ von Seanan McGuire, die beide demnächst ankommen sollten. Die Bestellung enthält auch noch ein paar andere Sachen, größtenteils Sachen, die ich schon gelesen und mir jetzt für rereads als Prints geholt habe. Und zwei Comics! „Cosmoknights“ von Hannah Templer und „Mooncakes“ von Suzanne Walker und auf beide bin ich sehr gespannt – ich habe schon ewig keine Comics mehr gelesen, die nicht Band X einer Serie sind.

Für meine Zugfahrt nachher habe ich mir allerdings erstmal „She/He/They/Me For the Sisters, Misters, and Binary Resisters“ von Robyn Ryle rausgelegt, auf dieses choose your own adventure Buch über Gender bin ich schon total gespannt!

Neu auf dem Blog:

Absolut gar nichts! Aber das wird sich nächste Woche endlich mal wieder ändern 😊

Aller guten Dinge sind drei

„Aller guten Dinge sind drei“ ist eine „Leselaunen“-Ergänzung von Rika.

  • Viel zu viel Pokémon gespielt
  • Weihnachtskuchen gebacken
  • Meine Wohnung aufgeräumt

Und sonst so?

Wie eingangs schon gesagt, habe ich einen Plan! RikeRandom wird wiederbelebt. Ab sofort gibt es endlich wieder Inhalte. Da ich den NaNoWriMo dazu genutzt habe mehrere zehntausend Wörter an Rezensionen zu schreiben, ist für diese Inhalte auch schon etwas vorgesorgt. Außerdem wird es auch wieder Beiträge zu Serien, Filmen und Spielen geben, da sind ebenfalls schon ein paar Sachen vorbereitet – und da ich mittlerweile nicht nur einen Fernseher sondern auch einen Gaming-fähigen PC und eine eigene Switch habe, sollte mir der Stoff dafür auch so schnell nicht ausgehen 😁

Mehr zum Artikel

Kategorien: Leselaunen
Tags:
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs