„Liebster Award“

Barbara von Magnolienherz hat mich getaggt bzw. ausgezeichnet und ich fühle mich gerade richtig nostalgisch 😄 Denn den „Liebster Award“ kenne ich noch aus meinen ganz frühen Bloganfängen und die liegen mittlerweile ja doch schon etliche Jahre zurück (ab nächstem Jahr kann ich dann übrigens sagen, dass ich bereits mein halbes Leben lang immer wieder mal blogge – und jetzt fühle ich mich ein bisschen alt 🙈😂). Zum Award gibt es elf Fragen, die beantwortet werden wollen, hier also meine großartigen Antworten:

1. Abgesehen davon, dass es dein Hobby ist, gibt es einen tieferen Sinn hinter dem Bloggen für dich?

Anfangs waren meine Blogs (ich hatte im Laufe der Jahre einige) vor allem Lesetagebücher. Mittlerweile – besonders jetzt mit dem neuen Blog – habe ich mich etwas davon wegbewegt. Aber Bloggen gehört irgendwie einfach dazu, ohne würde was fehlen.

2. Was glaubst du, was andere von dir denken, wenn sie dich zum ersten Mal treffen?

Wahrscheinlich weit weniger Negatives als ich mir immer ausmal 🤷‍♀️ Wobei ich auch ziemlich unausstehlich sein kann, wenn ich Leute nicht kenne und gerade vielleicht auch nicht kennenlernen will, also wer weiß …

3. Würdest du dich als Geek/Nerd bezeichnen und wenn ja, warum?

Ich denke, die Frage beantwortet schon mein Blogheader 😄 Ich liebe Bücher (suprise, suprise), besonders Fantasy & SciFi, Comics werden seit ein paar Jahren zu einer immer größeren Leidenschaft, Games haben grundsätzlich schreckliches Suchtpotential, Spieleabende sind meine favourite Form des Socializings, Sprachen Lernen ist Entspannung pur, es macht mir wahnsinnigen Spaß am Code für mein Blog rumzuschrauben, ich kann ganze Folgen von Doctor Who und Star Trek mehr oder weniger auswendig … Braucht es noch mehr Gründe?

4. Stell dir vor, die Zombie-Apokalypse tritt ein. Was wäre deine spezielle Fähigkeit, die dich in einer Gruppe wertvoll macht?

Ähm … Ich wäre vermutlich zu doof wegzulaufen und man könnte mich dem Zombies zum Fraß vorwerfen, sodass der Rest der Gruppe bessere Chancen hat zu entkommen? 🤔

5. Wenn du noch einmal ein Kind wärst und einen Gutschein für EIN Spielzeug deiner Wahl in deinem Lieblingsladen hättest, welches würdest du wählen? (Gerne auch mit Bild 😉)

Uff … Keine Ahnung? Wahrscheinlich irgendwas von LEGO, eins der großartigen aber grauenvoll teuren Sets, die es damals so gab und von denen im Spielzeugladen immer einzelne aufgebaut hinter Glas standen. Oder eins der riesigen Steiff-Tiere, die ich immer haben wollte, weil wer will bitte keine Kuscheltiere, die groß genug sind, dass man darauf reiten kann?

6. Macht dich dein Beruf/deine Arbeit glücklich oder ist sie nur Mittel zum Zweck?

Aktuell dümpel ich ja noch im Studium rum, bin aber gerade wesentlich motivierter als in den letzten Jahren, denn mein Bachelor ist in Sicht! Und danach geht es – hoffentlich – mit einem coolen Master weiter. Nur ein Nebenjob wäre sehr toll, pures Mittel zum Zweck, aber sehr toll (Bewerbungen schreiben ist doof) …

7. Hast du ein Tattoo und wenn ja, was für eines und was bedeutet es?

Bislang leider nicht. Zum einen sind die ja leider wirklich nicht besonders billig, zum anderen müsste ich dann ja auch erstmal noch einen Tätowierer finden 😀

8. Bist du gern innerhalb großer Menschenmengen oder laugt dich das eher aus?

Das hängt immer etwas davon ab, ob ich alleine da bin, mit Menschen, die mich eher anstrengen oder mit Menschen, mit denen das für mich gar kein Problem ist.

9. Wenn du Protagonist/in eines Buches wärst, welchem Genre würdest du es zuordnen?

Hm, ausgehend davon, wie mein Leben tatsächlich ist? Dann bleibt außer Contemporary wohl kaum was übrig 😀 Aber wenn ich mir ein Genre aussuchen kann? Irgendwas cooles Fantasy- oder SciFi-mäßiges. Aber bitte ohne große Kriege, Mord und Intrigen und dafür mit funktionierender, moderner Infrastruktur und solchen Dingen wie fließend Wasser und Zentralheizungen – es wäre also wahrscheinlich ein sehr langweiliges SF/F Buch 😆

10. Hast du eine Angst die du nicht überwinden kannst oder vielleicht willst?

Jup 😄

11. Wenn du dir eine handwerkliche Fähigkeit aussuchen könntest, die du von jetzt auf gleich beherrschen würdest, welche wäre es?

Ich würde gerne richtig toll malen können. Zeichnen tue ich zwar echt gerne und auch gar nicht so schlecht, aber sobald man mir einen Pinsel in die Hand drückt, bin ich verloren. Vermutlich sollte ich einfach mal üben …

 

Weil ich ein grundfauler Mensch bin und außerdem auch absolut keine Ahnung habe, wer schon getaggt wurde und wer nicht, gebe ich den Award mal nicht gezielt an irgendwen weiter – sorry!

2

1 Kommentare zu “„Liebster Award“

  1. Hahaha du arme. So ging es mir auch als ich 30 geworden bin. „Jetzt blogge ich schon seit mehr als die Hälfte meines Lebens… ich bin alt.“ Irgendwie gruselig, aber gleichzeit freut es mich auch, weil es einfach ein Hobby ist das bleibt. 🙂

    *hahaha* Die Zombiefrage ist bisher echt meine liebste. So viele tolle Antworten. Ich glaube wir beide könnten uns zusammen zum Fraß vorwerfen, ich bin viel zu unsportlich zum Weglaufen. xD
    Das mit dem Pinsel kann ich sehr gut verstehen. Seit mein Lehrer damals sagte, dass ich zu plakativ male, mache ich es auch nicht mehr gerne. Aber mixed Media, Tusche, Buntstift, Zeichnungen… alles klasse, mag ich gern. Wobei mir auch unglaublich die Übung fehlt.

    Ich freue mich sehr, dass du die Fragen beantwortet hast. Vielen Dank. <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.