#CLCN: Die Comic-Lesechallenge im November

#CLCN Header

Über Twitter bin ich auf die Comic-Lesechallenge von Annika und Benjamin aufmerksam geworden und weil ich zum einen noch ein paar ungelesene Comics im Regal stehen hatte und zum anderen dringend nach einer Ausrede für eine lang überfällige Comic-Bestellung gesucht habe, dachte ich mir, ich mach mal mit! 30 Tage Comics & Graphic Novels, 30 Aufgaben bzw. Fragen und hier täglich aktualisiert, zusammengefasst und für die Ewigkeit festgehalten meine 30 Antworten (ich habe übrigens „Comic“ immer als „Comic, Graphic Novel und/oder Manga“ gelesen):

  1. Welche Comics liest du während der Challenge?

    Aktuell liegen „Magritte: Dies ist keine Biografie“ von Zabus & Thomas Campi, „Unerschrocken: Fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen“ von Pénélope Bagieu und „Das Tagebuch der Anne Frank“ von Ari Folman & David Polonsky bereit (und zwar schön bei mir zuhaus, während ich bei der Familie bin) und „The iZombie Omnibus“, „Rat Queens Deluxe Edition Volume 1“, „Saga Book Two“ und „The Wicked + The Divine Deluxe Edition: Year One“ & „Year Two“ sind unterwegs (möglicherweise ist die Bestellung etwas ausgeartet…)

  2. Wie hat dein CR zu dir gefunden?

    Über „Magritte: Dies ist keine Biografie“ bin ich vor einer Weile beim Stöbern durch die Carlsen Neuerscheinungen gestolpert, „Unerschrocken“ ist dank Lea von Liberiarium während der FBM17 auf dem Wunschzettel gelandet und auf „Das Tagebuch der Anne Frank“ bin ich über die #Annes?-Leserunde auf Twitter aufmerksam geworden. Ich muss mich jetzt nur noch entscheiden, mit welchem ich anfange wenn ich wieder zuhause bin…

  3. Wie viele / Welche Comics hast du 2017 bereits gelesen?

    Weniger als geplant, weil ich mich eigentlich schon das gesamte Jahr mit dieser Deluxe-Edition-Sammelbestellung geliebäugelt, sie aber eben jetzt erst getätigt habe – die Preise haben es halt doch in sich und ich konnte mich dummerweise nie für einen Comic entscheiden, sonst wäre „nach und nach kaufen“ definitiv eine kluge Lösung gewesen…
    Ein paar Sachen habe ich aber schon gelesen und zwar „Giant Days, Vol. 4 & 5“, „Bran“ & „Macha“, „The Unbeatable Squirrel Girl, Vol. 1“, „The Unbeatable Squirrel Girl Beats Up the Marvel Universe“, „Wires & Nerve“, „Fables Deluxe Edition 1-3“, „Death Vigil, Vol. 1“, „Sunstone“, „Patsy Walker, A.K.A. Hellcat! Volume 1: Hooked On A Feline“ & „Volume 2: Don’t Stop Me-Ow“, „Monstress, Vol. 1: Awakening“, „Die Insel der besonderen Kinder“ und „The Essential Dykes to Watch Out For“. Oookay, das waren dann doch irgendwie mehr als gedacht, ups.

  4. Wo kaufst du deine Comics normalerweise?

    Deutsche? Tatsächlich gerne im Comicladen um die Ecke (und ja, ich habe wirklich einen direkt um die Ecke, sehr praktisch, sehr verlockend). Allerdings lese ich ja doch hauptsächlich englische Comics und die bestelle ich online, normalerweise über den Amazon Marketplace – da ich die Hardcover Varianten bevorzuge, macht das oft einen Preisunterschied im zweistelligen Bereich, da hat der Comicladen leider Chance…

  5. Dein Lieblings-Comicverlag?

    Einen Lieblingscomic-Verlag habe ich so eigentlich nicht, ich lese da wirklich ziemlich querbeet – solange es gut klingt und interessant aussieht, wandert es ins Regal, egal ob es von einem der Big Two kommt oder ein unabhängiger Webcomic ist.

  6. Liest du Comics in anderen Sprachen?

    Deutsch, englisch, spanisch, niederländisch… Irgendwo habe ich auch noch einen französischen Comic, auch wenn ich eigentlich kein Französisch kann. Aber meistens versuche ich Comics wirklich im Original zu lesen.

  7. Dein Lieblings-Comiczeichner?

    Hier gilt genau das gleiche, wie bei der Frage nach dem Lieblingsverlag: Es gibt sicherlich welche, bei denen ich bei Neuerscheinungen genauer hinschaue, aber im Großen und Ganzen gilt hier auch: solange es gut aussieht (und die Story dahinter gut klingt), wandert es ins Regal.

  8. Wo liest du deine Comics?

    Auf dem Sofa, im Bett, im Lesesessel, am Schreibtisch, am Küchentisch … Im Gegensatz zu Büchern aber eigentlich nicht – oder zumindest sehr selten – unterwegs.

  9. Dein Lieblings-Comicheld?

    Ich habe tatsächlich nicht DEN Lieblingsheld, immerhin stecken in jedem Comic großartige Figuren (oder zumindest in den meisten, wobei ich bisher ziemliches Glück damit hatte).

  10. Was war dein allererster Comic?

    Uff, der allererste? Wir durften früher, wenn wir uns freitags mit der Familie bei Oma getroffen haben, immer in die LTB und Mickey Mouse Hefte unseres Onkels lesen, also vermutlich was davon. Als Teeny hatte ich mal eine Manga-Phase, in der ich mich vor allem für die Boys‘ Love Mangas meiner Stadtbücherrei begeistert habe (und Yaoi! Ich weiß bis heute nicht, wie die sich in die eigentlich eher spießige Bibliothek und vor allem deren Jugendecke verirrt haben), aber an Titel erinnere ich mich leider nicht mehr.

  11. Dein(e) Lieblingscomic(-Reihe)?

    Ganz schwierig, aber Saga und die Lumberjanes stehen da definitiv ganz weit oben auf der Liste. Okay, eigentlich ist Saga #1, weil mir bei Lumberjanes die wechselnden Zeichenstile nicht immer gefallen … Aber es gibt trotzdem noch so viele andere großartige Comics!

  12. In welchem Land / welcher Welt spielt dein CR?

    In den USA. Eugene, Oregon um genau zu sein.

  13. Liest du Comics auch digital, wenn ja, wie und wo?

    Manchmal Webcomics, wo auch immer deren Autoren die dann halt posten … Aber auf sowas werde ich immer nur über Empfehlungen aufmerksam, nicht weil ich gezielt danach suche oder auf bestimmten Plattformen stöbere.

  14. Poste ein Bild deines Lieblingsdialogs im CR!

Mehr zum Artikel

Kategorien: Comics & Co
Tags: , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs