Back to Wonderland – Seanan McGuires Wayward Children in deutscher Übersetzung plus ein vierter Band!

Heute gibt es mal eine etwas andere Rezension! Denn im Mittelpunkt steht heute ein Buch, das ich eigentlich schon einmal besprochen habe: Mit „Der Atem einer anderen Welt“ ist im Fischer TOR Verlag die deutsche Übersetzung der ersten drei „Wayward Children“ Novellen von Seanan McGuire erschienen. In einem dicken Hardcover vereint erwarten die Leser’innen da […]

#RikeRants about runaway space princesses: Polaris Rising von Jessie Mihalik

Willkommen bei einer neuen Kategorie, in der es hoffentlich nicht viele Beiträge geben wird: #RikeRants! Entstanden ist dieser Hashtag als ich angefangen habe „Polaris Rising“ von Jessie Mihalik zu lesen. In der Hoffnung auf eine coole Space Opera, aber in dem Wissen, dass es für meinen Geschmack wahrscheinlich zu romance-lastig wird, habe ich alle weiteren […]

#WirLesenFrauen Eine Aktion von Eva-Maria von Schreibtrieb

Am 8. März ist Weltfrauentag. Und diesen nimmt Eva-Maria von Schreibtrieb zum Anlass, um eine einjährige Lesechallenge zu starten: Unter #WirLesenFrauen werden von März 2019 bis März 2020 Bücher von Frauen gelesen. Denn Autorinnen werden im Literaturbetrieb oft immer noch nicht ernst genommen, Awardlisten oder der „Literaturkanon“ sind vorwiegend männlich dominiert und das, obwohl es […]

Happy birthday to me and my blog! Ein Jahr RikeRandom 🎂

Vor genau einem Jahr, an meinem 27. Geburtstag, ist RikeRandom.de online gegangen. Heute werde ich 28 und der Blog hat sein erstes Jubiläum! Was schreibt man denn so zum Blogjubiläum? Hm … Im vergangenen Jahr gab es auf RikeRandom.de 82 Beiträge, davon waren 33 Rezensionen (10 davon waren Comics kurzgefasst Posts). Ich habe die #DiscworldJourney […]

1. Frauenleserin Blogparade zum Jahresende

Kerstin Herbert hat auf ihrem Blog Frauenleserin zur Blogparade zum Jahresende aufgerufen. Dabei möchte sie wissen, wie es um die Bücher von Autorinnen steht: Wie viele davon wurden gelesen und rezensiert, welche konnten besonders beeindrucken und so weiter. Meine Antworten findet ihr jetzt hier:

Street, Emily June: The Velocipede Races

Okay, dieses Buch war ein ganz klarer Coverkauf. Ich habe es im Dezember gekauft, nachdem ich eine Weile nur eBooks gelesen hatte. Nur schwarzweiße Cover auf dem tolino. Und dann war da dieses pinke Cover, hinter dem sich eine feministische Victoriana Geschichte verstecken sollte. Also habe ich Emily June Streets „The Velocipede Races“ gekauft und gelesen und ich fand es tatsächlich ziemlich gut.