Die Bloggerin & das Blog

Hi, ich bin Rike und gebe mein Alter im Internet gerne mit 20something an, weil ich so nicht jedes Jahr dran denken muss das zu aktualisieren, sondern (zum Zeitpunkt des Launchs von RikeRandom) noch exakt 3 Jahre Zeit habe, bevor da eine 3 vorne stehen muss (als ich diesen Text geschrieben habe, waren es übrigens noch exakt 3 Jahre und 3 Monate). Auch sonst tendiere ich sowohl online als auch IRL eher zu strange, geeky & awkward und weniger in Richtung „normal“ (was auch immer das eigentlich sein mag).

Gebürtig bin ich Rheinländerin, studiere derzeit aber Germanistik und Anglistik/Amerikanistik im schönen Ruhrgebiet. Nach dem Abitur habe ich übrigens erstmal Biologie studiert, mich dann aber doch entschlossen, lieber meiner Leidenschaft für Literatur, Kultur und Sprachen zu folgen. Im Rahmen meines Studien- und Uniwechsels und der damit verbundenen Umzüge quer durch Deutschland habe ich auch festgestellt: Ich hänge sehr an dieser Metropolregion Rhein-Ruhr und bin ein echtes Großstadtkind.

Als bibliomanischer Bücherwurm ist Lesen seit jeher mein liebstes Hobby, wie das angefangen hat, kann ich gar nicht sagen, denn meinen Eltern sei Dank wurde mir die Bibliophilie quasi in die Wiege gelegt und ich war von Büchern umgeben, soweit ich mich zurück erinnern kann. Im Laufe der Zeit haben sich zwar einige Dinge verändert – mit 7 haben mir offensichtlich andere Bücher gefallen als mit 17 und heute mit 27 lese ich wieder ganz anders – aber das Grundgerüst ist das selbe: Meine Liebe für Geschichten.

Auch Bloggen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Lebens: Angefangen habe ich damit im zarten Alter von 14 Jahren, es gab verschiedene (leider nicht mehr existente) Blogprojekte auf Blogger, Tumblr und Co. und von Oktober 2010 bis Oktober 2017 habe ich dann auf Anima Libri – Buchseele gebloggt. Damit war nach über einem halben Jahr innerer Zerrissenheit im Oktober dann allerdings endgültig Schluss und nach mehreren Monaten ohne öffentlichen Blog, dafür mit fleißiger Arbeit im Hintergrund, ist pünktlich zu meinem Geburtstag RikeRandom online gegangen.

Der große Unterschied zum vorherigen Blogprojekt (und auch allen anderen davor) wird schon im Titel deutlich: Der enthält nämlich zum ersten Mal in meiner insgesamt immerhin schon 13-jährigen Bloggerkarriere keinen direkten Buchbezug mehr. Das heißt natürlich nicht, dass es hier keine Rezensionen oder andere Buch bezogene Texte mehr geben wird (immerhin habe ich auch die alten Beiträge größtenteils ins neue Projekt übertragen), aber es geht eben nicht mehr nur um Bücher.

Stattdessen soll RikeRandom genau das sein, was der Titel ankündigt: Es geht um mich und all den random stuff, der mich fasziniert. Das sind natürlich weiterhin Bücher aber eben auch Comics & Graphic Novels, Backen & Kochen – was ja vorher schon immer mal aufgetaucht ist –, Serien, Gaming (immerhin kommt daher der Blogname, RikeRandom hatte seinen ersten Auftritt nämlich als mein Minecraft-Name) und wonach mir sonst gerade der Sinn steht. Da wird sich sicherlich auch noch das eine oder andere ändern, aber schon jetzt, beim Start dieses Projekts, fühle ich mich mit RikeRandom sehr viel flexibler als es mit Anima Libri je der Fall war – und genau das war das Ziel.

Online findet ihr mich sonst auch auf Twitter und Instagram, schaut gerne vorbei!

3

Zu diesem Post gibt es schon 2 Kommentare - lass doch auch einen da!

  1. Hey!
    Ich habe deinen Blog eben übers #litnetzwerk gefunden und er gefällt mir richtig gut 🙂
    Deine Über Mich Seite wirkt sehr sympathisch.
    Habe mir schon ein paar Links zum Stöbern geöffnet und bin sehr gespannt auf deine Beiträge.

    Liebe Grüße,
    Nicci

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf rikerandom.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.