A Month of Pasta: Mamas Spinat-Nudel-Auflauf

„A Month of Pasta“ ist eine Koch-/Rezeptaktion inspiriert von der #pastaweek von Sas

Und los geht es! Mit dem ersten Rezept, das ich im Rahmen meines Month of Pasta gekocht habe und einem, das mir sehr am Herzen liegt: Dem Auflauf, den meine Mutter immer gemacht hat. Nudeln in einer Spinat-Sahne-Soße und Hackfleisch (auch wenn meine Mutter immer Leberkäse benutzt hat, aber den kann ich nicht mehr sehen), mit ordentlich Käse obendrauf. Einfach, lecker und schnell gemacht!

Mamas Spinat-Nudel-Auflauf

Zutaten

  • 200 g Pasta (z.B. Dinkellocken)
  • etwas Öl
  • 200 g Hackfleisch
  • 200 g Spinat (TK)
  • 200 g Sahne
  • Gewürze nach Wahl (Muskat, Pfeffer, Kräutermix …)
  • 75 g Käse (z.B. Emmentaler und Parmesan)

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Nudeln in kochendes Salzwasser geben aber nur für zwei Drittel der in der Packungsanweisung angegebenen Zeit kochen. Vor dem Abgießen eine Kelle Nudelwasser abschöpfen.

Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Würzen (aber nicht salzen!) und den Spinat hinzugeben. Mit dem Nudelwasser und der Sahne ablöschen und solange köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Die Nudeln mit der Soße mischen und in die Auflaufform(en) geben. Den Käse gleichmäßig darüber verteilen. Für 20 Minuten oder bis der Käse goldbraun wird im Ofen backen. Fertig!

Basierend auf einem Rezept meiner Mama

Mehr zum Artikel

Kategorien: A Month of Pasta, Rezepte
Tags: , , , , , , , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs