A Month of Pasta: Mamas Spinat-Nudel-Auflauf

Und los geht es! Mit dem ersten Rezept, das ich im Rahmen meines Month of Pasta gekocht habe und einem, das mir sehr am Herzen liegt: Dem Auflauf, den meine Mutter immer gemacht hat.

“A Month of Pasta” ist eine Koch-/Rezeptaktion inspiriert von der #pastaweek von Sas

Und los geht es! Mit dem ersten Rezept, das ich im Rahmen meines Month of Pasta gekocht habe und einem, das mir sehr am Herzen liegt: Dem Auflauf, den meine Mutter immer gemacht hat. Nudeln in einer Spinat-Sahne-Soße und Hackfleisch (auch wenn meine Mutter immer Leberkäse benutzt hat, aber den kann ich nicht mehr sehen), mit ordentlich Käse obendrauf. Einfach, lecker und schnell gemacht!

Mamas Spinat-Nudel-Auflauf

Zutaten

  • 200 g Pasta (z.B. Dinkellocken)
  • etwas Öl
  • 200 g Hackfleisch
  • 200 g Spinat (TK)
  • 200 g Sahne
  • Gewürze nach Wahl (Muskat, Pfeffer, Kräutermix …)
  • 75 g Käse (z.B. Emmentaler und Parmesan)

Zubereitung

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Nudeln in kochendes Salzwasser geben aber nur für zwei Drittel der in der Packungsanweisung angegebenen Zeit kochen. Vor dem Abgießen eine Kelle Nudelwasser abschöpfen.

Währenddessen das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Würzen (aber nicht salzen!) und den Spinat hinzugeben. Mit dem Nudelwasser und der Sahne ablöschen und solange köcheln lassen, bis der Spinat aufgetaut ist. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen.

Die Nudeln mit der Soße mischen und in die Auflaufform(en) geben. Den Käse gleichmäßig darüber verteilen. Für 20 Minuten oder bis der Käse goldbraun wird im Ofen backen. Fertig!

Basierend auf einem Rezept meiner Mama

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up