A Month of Pasta: Lachscurry mit Glasnudeln

Curry gehört zu den Gerichten, die es bei mir total oft gibt. Meistens mit was auch immer ich noch für Gemüse da habe, mal mit Fleisch, mal ohne, fast immer mit Kokosmilch und manchmal mit Reis, manchmal Kartoffeln oder eben, wie in diesem Fall, auch mal mit Nudeln. Immer wieder lecker!

“A Month of Pasta” ist eine Koch-/Rezeptaktion inspiriert von der #pastaweek von Sas

Curry gehört zu den Gerichten, die es bei mir total oft gibt. Meistens mit was auch immer ich noch für Gemüse da habe, mal mit Fleisch, mal ohne, fast immer mit Kokosmilch und manchmal mit Reis, manchmal Kartoffeln oder eben, wie in diesem Fall, auch mal mit Nudeln. Immer wieder lecker!

Lachscurry mit Glasnudeln

Zutaten

  • 100 g Glasnudeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Öl
  • 1 EL grüne Kokospaste
  • Saft einer halben Limette
  • 300 ml Kokosmilch
  • 1 EL Fischsauce
  • 200 g Lachs
  • 100 g Zuckerschoten

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch in Stücke schneiden und in einem Wok mit etwas Öl kurz anbraten. Dann die Currypaste zugeben und mitrösten.

Limettensaft, Kokosmilch und Fischsauce mischen und in die Pfanne geben. Auf kleiner Stufe ein paar Minuten einköcheln lassen. Währenddessen die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

Falls vorhanden, die Haut vom Lachs entfernen und den Fisch in Streifen schneiden. Den Lachs in der Sauce ca. 5 Minuten auf kleiner Stufe gar köcheln lassen, kurz vor Schluss die Zuckerschoten hinzugeben und 1-2 Minuten mitkochen lassen. Die Nudeln unterrühren. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up