Berry, T.J.: Five Unicorn Flush

Mit „Five Unicorn Flush“ setzt TJ Berry ihre Reihe rund um das Halbeinhorn Gary Cobalt und die Kapitänin Jenny Perata. Dabei ist die Fortsetzung genauso weird und amazing wie „Space Unicorn Blues“ – was anderes wäre auch seltsam bei einer Geschichte, in der Einhörner im Weltall unterwegs sind.

Weiterlesen …

Die Weihnachtsbücher von Matt Haig

Ich weiß gar nicht mehr, wieso ich mir letztes Jahr die drei Weihnachts-Kinerbücher von Matt Haig gekauft habe. Ich glaube, es lag daran, dass die Bücher plötzlich in der Vorweihnachtszeit so wahnsinnig präsent auf Twitter waren.

Weiterlesen …

Berry, T.J.: Space Unicorn Blues

Publisher Angry Robot beschreibt das eigene Sortiment auf Twitter als „the very best in SF, F & WTF!?“ und ich schätze mal, das beschreibt es ganz gut. Denn „Space Unicorn Blues“ von T.J. Berry ist wirklich, wirklich weird. Und wesentlich düsterer und blutrünstiger als ich erwartet hätte. Aber auch verdammt gut, auf diese durch und durch absurde Art und Weise.

Weiterlesen …