A bis Z Backchallenge Woche 15: O wie Oreo-Cookie-Monster-Cupcakes

Ich habe es momentan irgendwie mit supersüßen, Oreohaltigen Gebäcken… Nach diesen wirklich zuckersüßen Cupcakes wird es aber wohl erstmal wieder etwas… weniger süße Sachen geben, das war jetzt doch ein bisschen too much ?

Zutaten:

Für die Muffins:

  • 12 (+ 6) + 3 Oreos
  • 200g Zucker
  • 55g weiche Butter
  • 2 Eiweiß
  • Vanilleextrakt
  • 180g Mehl
  • ½TL Backpulver
  • ¼TL Salz
  • 120ml Milch

Für die Deko:

  • 50g Frischkäse
  • 25g Butter
  • 200g Puderzucker
  • blaue Lebensmittelfarbe
  • 3 + 6 Mini-Cookies
  • 24 Zuckeraugen

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen
  • Die 12 Oreos teilen, am besten mit einem Messer, sodass die Creme auf einer Hälfte zurückbleibt, und diese Hälfte mit der Creme nach oben in die Muffinförmchen legen
  • Zucker und Butter schaumig schlagen, dann das Eiweiß dazu geben, Mehl, Backpulver und Salz in einer anderen Schüssel mischen
  • Wenn die Zucker-Masse weiß und fluffig ist, abwechselnd die Mehlmischung und Milch unterrühren
  • Die 6 Oreos zerhacken und unter den Teig geben
  • Den Teig in die Muffinförmmchen füllen und für ca. 20-25 Minuten backen und abkühlen lassen
  • Frischkäse, Butter und Puderzucker so lange mixen, bis die Masse die richtige Konsistenz für Frosting hat – dauert eine Weile, aber es passiert!
  • Die Speisefarbe einrühren
  • Je 3 Oreos und Cupcakes zu feinen Krümeln verarbeiten und unter das Frosting mischen
  • Das Frosting auf den Muffins verteilen, die Augen draufsetzen
  • Die 12 Oreohälften, die vom Anfang übrig sind, jeweils vorsichtig in der Mitte durchschneiden und als Mund auf den Cupcakes legen (wir hatten leider zu wenig Oreos…)
  • Die 6 Cookies halbieren und ebenfalls auf den Cupcakes arrangieren, fertig!

Die A bis Z Backchallenge ist eine Aktion von meiner Tante und mir: 26 Wochen, 26 Zutaten von A-Z und 26 Gebäcke!
Alle Infos und eine Übersicht über die Rezepte findet ihr hier: A-Z Backen
Und falls ihr eins unserer Rezepte nachbackt, würden wir uns natürlich über Fotos unter dem Hashtag #AbisZBackchallenge freuen ?

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden des Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Daten auf rikerandom.de zu. Mehr Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung. Erforderliche Felder sind mit * markiert.