Neues Jahr, neues Glück, neues Blog
Herzlich Willkommen auf RikeRandom!

Nach sieben Jahren Bloggerei auf Anima Libri – Buchseele habe ich mich dazu entschieden, das alte Blog einzustampfen  und neu zu starten. Daher heißt es nun: Herzlich Willkommen auf RikeRandom!

Bloggen ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil meines Lebens: Angefangen habe ich damit im zarten Alter von 14 Jahren, es gab verschiedene (leider nicht mehr existente) Blogprojekte auf Blogger, Tumblr und Co. und von Oktober 2010 bis Oktober 2017 habe ich dann auf Anima Libri – Buchseele gebloggt. Damit war nach über einem halben Jahr innerer Zerrissenheit, diversen Leseflauten und allgemeiner Blogging-Unlust im Oktober dann allerdings endgültig Schluss und nach mehreren Monaten ohne öffentlichen Blog, dafür mit (mehr oder weniger) fleißiger Arbeit im Hintergrund, ist pünktlich zu meinem Geburtstag RikeRandom online gegangen.

Der große Unterschied zum vorherigen Blogprojekt (und auch allen anderen davor) wird schon im Titel deutlich: Der enthält nämlich zum ersten Mal in meiner insgesamt immerhin bald schon 14-jährigen Bloggerkarriere keinen direkten Buchbezug mehr. Das heißt natürlich nicht, dass es hier keine Rezensionen oder andere Buch bezogene Texte mehr geben wird (immerhin habe ich auch die alten Beiträge größtenteils ins neue Projekt übertragen und werde sie nach und nach auch überarbeiten und wieder freischalten, zum Launch ist leider nur eine handvoll der über 1.000 Rezensionen & Co. fertig geworden), aber es geht eben nicht mehr nur um Bücher.

Stattdessen soll RikeRandom genau das sein, was der Titel ankündigt: Es geht um mich und all den random stuff, der mich fasziniert. Das sind natürlich weiterhin Bücher aber eben auch Comics & Graphic Novels, Backen & Kochen – was ja vorher schon immer mal aufgetaucht ist –, Serien, Gaming (immerhin kommt daher der Blogname, RikeRandom hatte seinen ersten Auftritt nämlich als mein Minecraft-Name) und wonach mir sonst gerade der Sinn steht. Da wird sich sicherlich auch noch das eine oder andere ändern, aber schon jetzt, beim Start dieses Projekts, fühle ich mich mit RikeRandom sehr viel flexibler als es mit Anima Libri je der Fall war – und genau das war das Ziel.

Noch läuft die ganze Sache allerdings etwas holprig, denn wie schon erwähnt ist bislang nur ein Bruchteil der alten Beiträge überarbeitet, der Rest kommt nach und nach wieder online. Und dummerweise hat die Deaktivierung des Under Construction Plugins, das ich in den vergangenen Monaten benutzt habe, irgendwie Chaos verursacht, sodass ein Teil der Beiträge (und vor allem viele Artikelbilder) verschwunden bzw. wieder in den Revisionsordner zurück gewandert sind. Egal, ich bin jetzt online, die ersten neuen Beiträge sind geplant und alles weitere werde ich in den kommenden Tagen reparieren – ich hoffe, bis dahin habt ihr etwas Nachsicht mit mir und wundert euch nicht allzu sehr über fehlende Bilder oder Bibliographien ?

Und nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag, ihr Lieben! Ich muss jetzt nämlich meine Küche fertig aufräumen und den Küchentisch ausziehen (jedes Mal ein Abenteuer, weil der minimal klemmt), damit ich nachher einen gemütlichen Geburtstagsspieleabend veranstalten kann – wünscht mir Glück, dass ich bei Cards Against Humanity nicht nur völlig unsinnige Karten ziehe!

Mehr zum Artikel

Kategorien: RandomGeblubber
Tags: , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs