Yolen, Jane: How to Fracture a Fairy Tale

In „How to Fracture a Fairy Tale“ sammelt Autorin Jane Yolen all die Märchenneuerzählungen, die sie im Laufe ihrer Schriftstellerkarriere anderswo veröffentlicht hat. Dreiundzwanzig Märchen haben es so in diese Sammlung geschafft und sie sind unglaublich vielfältig. Nicht nur inhaltlich, sondern auch die Art, wie Jane Yolen die altbekannten Elemente zu etwas Neuem zusammengesetzt hat.

Fairy tales are a living thing. They are meant to be adapted for each new generation. They are meant to grow and morph along with their tellers and their listeners (who are sometimes children … but certainly not always).

„How to Fracture a Fairy Tale“ von Jane Yolen

Manche der entstandenen Geschichten sind lustig, andere gruselig und wieder andere verdammt traurig. In manchen sind die Bruchstücke der Ursprungsmärchen klar erkennbar, in anderen muss man genauer hinschauen. Jedes Märchen hat seinen ganz eigenen Ton und das macht diese Sammlung für mich so faszinierend, denn auch wenn alle Texte von einer Autorin stammen, sind sie doch wahnsinnig unterschiedlich – und fast ausschließlich wahnsinnig gut.

Ever after is but a way of saying: „There is nothing more to tell.“ It is but a dissembling. There is always more to tell. There is no happy ever after. There is happy on occasion and happy every once in a while. There is happy when the memories do not overcome the now.

„How to Fracture a Fairy Tale“ von Jane Yolen

Alles in allem kann ich „How to Fracture a Fairy Tale“ von Jane Yolen wirklich nur empfehlen. Für Fans von Märchen mit den verschiedensten Twists ist es definitiv lesenswert und durch die große Vielfalt der Geschichten, ist wohl auch für nahezu jeden Geschmack etwas dabei.


Für Fans von…

  • Märchen
  • Märchen
  • Märchen!

Was andere Blogger sagen:

Habt ihr das Buch gelesen und rezensiert? Dann lasst mir doch einen Kommentar da und ich verlinke eure Rezension hier 😊

[WERBUNG] ♥ Rezensionsexemplar ♥

Mehr zur Rezension

How to Fracture a Fairy Tale
von Jane Yolen

🧡🧡🧡🧡🧡

erschienen bei Tachyon Publications, November 2018
320 Seiten, eARC
ISBN: 9781616963064

Kategorien: Rezensionen, Rezensionsexemplar
Tags: , , , , , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs