Marvel Fearless and Fantastic! Female Super Heroes Save the World

Das Marvel Fieber geht weiter ? Seit meinem Post zu “Captain Marvel” ist tatsächlich jeder zweite Beitrag auf dem Blog irgendwas zu Marvel und heute geht es dementsprechend auch wieder um Comics und Superheldinnen, denn in “Marvel: Fearless and Fantastic!” geht es um die Frauen des Marvel Universums.

Das Marvel Fieber geht weiter ? Seit meinem Post zu “Captain Marvel” ist tatsächlich jeder zweite Beitrag auf dem Blog irgendwas zu Marvel und heute geht es dementsprechend auch wieder um Comics und Superheld*innen! Oder eigentlich nur um Heldinnen, denn in “Marvel: Fearless and Fantastic!” geht es – wie schon in “Marvel: Powers of a Girl” – um die Frauen des Marvel Universums.

Im Gegensatz zu “Marvel: Powers of a Girl” ist “Marvel: Fearless and Fantastic!” allerdings etwas weniger umfangreich. Es werden zum einen weniger Frauen vorgestellt, zum anderen umfassen diese Vorstellungen nur jeweils eine Seite. Da es in “Marvel: Powers of a Girl” aber auch eine ganze Reihe von Kurzvorstellungen gibt, in “Marvel: Fearless and Fantastic!” aber jede Heldin eine ungefähr gleich lange Vorstellungen – eben eine Seite – kriegt, gleicht sich das allerdings wieder aus.

Jeder Heldin ist in diesem Buch eine Doppelseite gewidmet: Eine ganzseitige Illustration, eine Seite Text. Die Illustrationen stammen dabei von einer Reihe verschiedener Künstler*innen und sind, soweit ich das gesehen habe, größtenteils Cover oder Variants der Comics – was ich etwas schade fand, weil es so viel tolles, neues Artwork da draußen gibt, warum muss man dann alte Cover recyclen? Trotzdem ist das Artwork natürlich super schön, bis auf wenige Ausnahmen gefällt mir alles davon sehr gut.

Die Texte stammen ebenfalls von verschiedenen Autorinnen bzw. sind in einer Kooperation entstanden: Sam Maggs, Emma Grange und Ruth Amos haben an “Marvel: Fearless and Fantastic!” mitgewirkt. Jeder Text fasst die Comic-Biographie der jeweiligen Helden zusammen, ist aber nicht zwingend auf dem aktuellen Stand – wie man direkt an Carol Danvers Eintrag merkt, die in den “The Life of Captain Marvel” Comics nämlich gerade erst ihre “definite origin story” bekommen hat. Zusätzlich zu dieser Kurzbiographie stehen am Ende der Seite noch die “friends, allies and role models” der jeweiligen Heldin, inklusive Seitenverweise.

Insgesamt ist “Marvel: Fearless and Fantastic!” von Sam Maggs & Co. eine ziemlich coole Sammlung an Biographien von bekannten und unbekannteren Marvel Superheldinnen, die zwar nicht so ganz mit “Marvel: Powers of a Girl” mithalten kann – im Gegensatz zu dem aber ein paar X-Men enthält -, aber trotzdem super interessant ist. Einziges wirkliches Manko (das aber auch für beide Bücher gilt): Ich hätte mir eine Art Leseempfehlung zu jeder Heldin gewünscht, für Comicneueinsteiger oder Leute, die eine Heldin hier neu entdeckt haben.


Für Fans von…

  • Comics
  • Superheldinnen
  • Marvel

Was andere Blogger sagen:

Habt ihr das Buch gelesen und rezensiert? Dann lasst mir doch einen Kommentar da und ich verlinke eure Rezension hier ?

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up