Haig, Matt: The Truth Pixie

Nach den ersten drei Büchern der „Christmas Series“ hat Matt Haig dieses Jahr noch einen weiteren Band veröffentlicht, oder zumindest einen halben. Denn mit „The Truth Pixie“ gibt es ein kleines, aber feines Büchlein, das, Wunder über Wunder, die Geschichte der Truth Pixie, die der Leser schon in den ersten Büchern kennen gelernt hat, weitererzählt wird.

Mit dabei ist natürlich auch wieder Illustrator Chris Mould, der bereits „A Boy Called Christmas“, „The Girl Who Saved Christmas“ und „Father Christmas and Me“ illustriert hat. Dieses Mal sind aber wesentlich mehr Zeichnungen enthalten und diese sind auch oft größer, umfassen ganze Seiten und integrieren den Text.

Denn „The Truth Pixie“ enthält nicht viel Text, der Text, der vorhanden ist, ist dafür aber umso schöner. Die Geschichte wird in Reimform erzählt, mit nur wenigen Sätzen pro Seite, oft sind eben auch ganze Sätze nicht nur einfach normal abgedruckt, sondern in die Illustrationen integriert. 

But you’ll never know happy unless you know sad.

„The Truth Pixie“ von Matt Haig

Inhaltlich ist Matt Haigs diesjähriges Weihnachtsbuch kein wirkliches Weihnachtsbuch. Denn abgesehen davon, dass es im Winter spielt und man die Truth Pixie aus den vorherigen Büchern der „Christmas Series“, hat es wirklich nicht viel mit Weihnachten zu tun. Das macht das Buch aber nicht weniger schön. Es ist magisch, tiefsinnig und voller wunderbarer Sätze, die man sich irgendwo groß als Poster hinhängen möchte.

Insgesamt ist „The Truth Pixie“ von Matt Haig ein wunderschönes kleines Büchlein, zauberhaft illustriert von Chris Mould. Es geht um Verlust und Angst und Hoffnungslosigkeit, aber eben auch um Hoffnung und Freundschaft. Das Buch richtet sich offensichtlich an Kinder, die Geschichte ist eher simpel und der Text wie gesagt sparsam (und an ein oder zwei Stellen gibt es Anflüge von „Reim dich, oder ich fress dich“), aber das heißt nicht, dass das Buch nicht für alle lesenswert wäre. Von mir kriegt es jedenfalls eine dicke Empfehlung!


Für Fans von…

  • Winter-Feeling
  • Humorvoll philosophische Kinderbücher
  • Schöne Illustrationen

Was andere Blogger sagen:

Habt ihr das Buch gelesen und rezensiert? Dann lasst mir doch einen Kommentar da und ich verlinke eure Rezension hier 😊

[WERBUNG]

Mehr zur Rezension

The Truth Pixie (Christmas #4)
von Matt Haig

🧡🧡🧡🧡🧡

erschienen bei Canongate, Oktober 2018
119 Seiten, gebunden
ISBN: 9781786894328

Kategorien: Rezensionen, Winter
Tags: , , , , , , , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs