Herzhafte Weihnachten: Drei Shortbread Rezepte

Dieses Jahr habe ich zu Weihnachten statt der klassischen Plätzchen eine Reihe herzhafter Kekse und Cracker gebacken. Da die ziemlich gut geworden sind, gibt es die Rezepte jetzt, rechtzeitig für Silvester, auf dem Blog! Wie immer gilt: Wenn ihr ein Rezept nachbackt/-kocht, würde ich mich total über eure Meinung dazu freuen 😊

Cheddar Shortbread

Zutaten:

  • 120 g Mehl
  • 110 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 250 g weißer Cheddar (gerieben)
  • 1 Eiweiß
  • grobes Salz
  • Thymian

Zubereitung:

Mehl und Butter zu einer cremigen Masse verarbeiten, die Gewürze dazugeben. Den Cheddar hinzufügen und alles zu einem einheitlichen Teig verkneten.

Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens eine Stunde, besser über Nacht in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 175 °C vorheizen.

Den Teig ca. 5 mm dick ausrollen (am besten in Teilen, die man kurz durchkneten kann, da er sonst sehr hart ist) und z.B. mit einem Pizzaschneider in Stücke schneiden oder mit einem Förmchen nach Wahl ausstechen.

Die Plätzchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

Das Eiweiß mit 2 EL Wasser mischen, die Plätzchen damit bestreichen und Salz und Thymian darüber streuen.

Für 10-15 Minuten – oder bis sie gelb-gold werden – backen, fertig!

Inspiriert von den White Cheddar Shortbread Bites von food’n’focus


Zitronen Basilikum Shortbread

Zutaten:

  • 120 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 110 g Butter
  • 2 EL frisches Basilikum
  • 1 TL Zitronenschale
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Den Ofen auf 190 °C vorheizen.

Alle Zutaten in einen Food Processor geben (oder das Basilikum kleinhacken und alles mixen).

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen – genug Platz lassen, die Kekse verlaufen beim Backen ein gutes Stück.

Für ca. 8 Minuten backen, bis die Kekse am Rand goldgelb werden, fertig!

Inspiriert von den Lemon Basil Shortbread Cookies von Simple Easy Creative


Oliven Shortbread

Zutaten:

  • 100 g feingehackte Oliven
  • 300 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 3 TL frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 280 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

Butter und Zucker zu einer schaumigen Masse schlagen, das Eigelb hinzufügen.

Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in zwei Rollen formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für mintestens eine Stunde, besser über Nacht, kühlstellen.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen

Die Rollen in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen.

Für 10-12 Minuten backen, fertig!

Inspiriert vom Kalamata Olive Savoury Shortbread von Raspberri Cupcakes

Mehr zum Artikel

Kategorien: Rezepte, Winter
Tags: , , , , , , , , ,
  • Die Bloggerin

    queer fat feminist geek chick 💛 bibliomanic bibliophile & blogger 🧡 comics, games & sf/f nerd ❤️ she/her 💖

    Mehr …

  • Leseliste des Monats

    Hier seht ihr, welche Bücher ich diesen Monat lesen möchte. Mehr Infos zu meinen Leselisten findet ihr auch immer in meinen Monatsrückblicken.

    zu lesen | wird gelesen | gelesen
     

  • Bewertungen

    💔
    Ob wirklich schlecht oder einfach nicht der richtige Zeitpunkt: Dieses Buch habe ich abgebrochen
    💜
    Das war eindeutig nicht mein Buch. Aber so gar nicht.
    💙💙
    Überzeugen konnte mich dieses Buch leider nicht, auch wenn es gute Ideen hatte.
    💚💚💚
    So lala. Dieses Buch war weder gut noch schlecht und wahrscheinlich werde ich es nächste Woche wieder vergessen haben.
    💛💛💛💛
    Dieses Buch war ziemlich gut, aber ein paar Kleinigkeiten haben mich doch noch gestört.
    🧡🧡🧡🧡🧡
    Wirklich, wirklich gut. An dem Buch gab es quasi nichts, das mich gestört hat.
    💖💖💖💖💖💖
    Sooo gut! Ein Buch, das direkt ins Allzeit-Lieblingsbücher-Regal gewandert ist.

  • Andere Blogs